Museo del Prado, Madrid

Beschreibungen + Bilder von Museo del Prado in Madrid

34

Museo del Prado, Madrid

Besuchen Sie auch Fotos Museo del Prado, unseren Stadtplan Museo del Prado oder Hotels nähe Museo del Prado.

 Ansicht Sehenswürdigkeit

Eingang des Museo del Prado an der Straße Paseo del Prado

 Impressionen Sehenswürdigkeit

Der Prado ist das bekannteste Kunstmuseum Madrids

Madrid verfügt über ein wahres Kunstparadies: den Prado. Das Museo del Prado ist ein prachtvolles Bauwerk, das sich in der Mitte der Kunstmeile Paseo del Prado befindet. Für die meisten Madrid-Besucher gehört ein Abstecher in die "heiligen" Räume des Prado (zu deutsch: die Wiese) zum absoluten Pflichtprogramm ihrer Städtereise. Das hat auch einen guten Grund: Der Besuch im Prado ist eine faszinierende Zeitreise durch die Welt der Kunst. Selbst Kunstmuffel werden über die Vielfalt der Kunstwerke staunen. Insgesamt hat das Museum jedes Jahr etwa eine Million Besucher.

Das Gebäude des Museo del Prado

Bereits das Gebäude des Museo del Prado ist ein Kunstwerk: Die Fassade besteht aus einer gelungenen Mischung heller Natursteine und roter Ziegel, zahlreiche Einbuchtungen führen an sonnigen Tagen zu einem interessanten Schattenspiel. König Carlos III. hatte den klassizistischen Bau in Auftrag gegeben, eigentlich, um es als Museum der Naturwissenschaften zu nutzen. Doch der König starb vor seiner Fertigstellung. So war es sein Nachfolger Fernando VII., der im Jahr 1819 die Räume des Museo del Prado mit der königlichen Gemäldesammlung einweihen konnte.

 Bild Reiseführer

Bedeutende Skulpturen im Museum

 Bild Sehenswürdigkeit

"Die bekleidete Maya" von Francisco de Goya

 Ansicht Attraktion

Der Prado bietet ein Vielzahl von Werken herausragender Meister

Die Sammlungen im Museo del Prado

Die ausgestellten Werke gehen auf die Sammlung Carlos V. (1500-1558) zurück. In den darauffolgenden Jahrhunderten konnten der ursprünglichen Sammlung zahlreiche Werke hinzugefügt werden. Carlos Sohn Felipe II. fand besondere Freude an den Werken vom Künstler Hieronymus Bosch ("El Bosco"). Der passionierte Kunstsammler Felipe IV. bereicherte die Ausstellung später mit Gemälden von Rubens, Zurbarán und Claude Lorrain.

Weitere spanische Herrscher erweiterten die Sammlung um Werke von Mengs, Goya, Velázquez, Poussin, Dürer und vielen anderen bedeutenden Künstlern. Heute werden in dem riesigen Bau etwa 10.000 Stücke aufbewahrt, von denen etwa die Hälfte in den 120 Sälen des Museo del Prado gezeigt werden. Das Museum verfügt darüber hinaus auch über eine eigene Werkstatt, die ständig Kunstwerke restauriert oder für den Transport in Museen auf der ganzen Welt vorbereitet.

Rundgang durch das Museo del Prado

Beim Betreten der Eingangshalle gelangt der Besucher zunächst in eine große Halle mit dorischen Säulen, von der aus dann der Rundgang durch die verschiedenen Säle beginnt. In den Sälen des Prados sind Kunstwerke aus spanischen, französischen, italienischen und flämischen Kunstschulen zu finden, die zum Großteil aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert stammen. Die Zusammenstellung der Kunstwerke ist Ausdruck der Vorlieben der jeweiligen spanischen Monarchen und keine nach akademischen oder kunsthistorischen Gesichtspunkten geordnete Sammlung.

 Fotografie Reiseführer

Statue "Francisco de Goya" im Vorpark

Im Erdgeschoss befindet sich zunächst die italienische Malerei mit Kunstwerken von Botticelli, Tiziano, Raffael und weiteren Künstlerkollegen. Daneben sind hier auch viele flämische Künstler aus der Zeit zwischen 1430 und 1700 vertreten, so ist Peter Brueghels "Triumph des Todes" hier ebenso ausgestellt wie Rembrandts "Artemisia", Rubens "Die drei Grazien" und van Dycks "Der Judaskuss".

Der Rest der stets knappen Ausstellungsfläche des Erdgeschosses ist zum Großteil den spanischen Künstlern des sogenannten "Goldenen Zeitalters" vorbehalten. Am umfangreichsten und beeindruckendsten ist hier die Goya-Sammlung mit insgesamt 150 Gemälden. Darunter sind weltberühmte Meisterwerke wie die Gemälde "Die Erschießung der Aufständischen vom 3. Mai 1808" oder auch "Die Familie Carlos IV.".

Im Untergeschoss findet der Besucher zum einen einige flämische Kunstwerke von "El Bosco" Hieronymus Bosch aus dem 16. Jahrhundert, die vor allem durch ihre bizarren Phantasiegestalten der Unterwelt hervorstechen, wie beispielsweise bei dem Werk "Der Garten der Lüste". Auch der deutschen Kunst aus der Zeit zwischen 1450 und 1800 ist ein Saal gewidmet. Hier werden Kunstwerke von Albrecht Dürer und seinem Schüler Hans Baldung Grien gezeigt. Auch die italienischen Künstler Raffael und Tiziano sind im Untergeschoss mit einzigartigen Kunstwerken präsent. Höhepunkte dieser Etage sind die Säle, in denen Werke von El Greco die Wände zieren.

Im Obergeschoss sind einige französische Künstler aus der Zeit zwischen 1600 und 1800, darunter van Loo und Watteau, sowie berühmte deutsche Maler wie Mengs vertreten. Zudem bereichern stets zahlreiche Sonderausstellungen das üppige Sortiment des Prado.

Tipp für einen Besuch des Museo del Prado

Man sollte sich vielleicht lieber zwei Tage Zeit für den Besuch im Prado nehmen und dann jeweils nur zwei bis drei Stunden in der Kunstausstellung bleiben. So werden Augen und Geist nicht überfordert und die Freude an der Schönheit der Kunstwerke bleibt erhalten. Gleich am Eingang des Museums liegen Pläne aus, mit deren Hilfe man seinen Rundgang gut in zwei Etappen aufteilen kann.

 Ansicht von Citysam

Das Museo del Prado ist stets gut besucht

Hinweise und Gastkommentare für Museo del Prado

Unsere User gaben diese Tipps:

  • Leni W. aus Wolfsburg: 3* Das Museo del Prado war eher langweilig.
  • Esther R. aus Hamburg: 4* Neben vielen spanischen Malereien findet man aber auch eine Menge Skulpturen, was für gute Abwechslung sorgt und auch ganz interessant war sich damit mal zu befassen. Man sollte sich auf jeden fall früh genug Karten holen, denn das Museo del Prado ist nicht nur bei Touristen beliebt, sondern auch bei Einheimischen. ist wirklich interessant gemacht und ich finde, dass es sich lohnt, vor allem was man dort für den Preis geboten bekommt.
  • Melanie S. aus Dresden: 4* Ich denke, dass es ganz sinnvoll war mehr als einen halben Tag zu investieren um mir das Museo del Prado komplett anzuschauen. Es ist sehr viel spanische Kunst ausgestellt, was ich mal für ein bisschen abwechselnd hielt, weil ich mit der Kunst nicht so viel am Hut habe, aber es hat mir gefallen, allerdings wirken die Ausstellungsstücke alle ziemlich dunkel.

Gesamtbewertung Museo del Prado

Durch die vorliegenden Sehenswürdigkeitsbewertungen über diese Attraktion folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 4517 Bewertungen zu Museo del Prado:
82%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Paseo del Prado, 28014 Madrid
U-Bahn: Atocha, Banco de Espana
Telefon: +34 - 91 - 3302800

  • Der Palacio Real ist Madrids Herrschaftspalast der spanischen Königsfamilie...
  • Das heutige Parlamentsgebäude Las Cortes liegt am gleichnamigen Platz an de...
  • Museo de América - Die Zeit der spanischen Kolonialisierung Mittel- und Südam...
  • Museo de Ciencias Naturales - Die Sammlung des Museo Nacional de Ciencias Natu...

Museo del Prado-Stadtplan

Museo del Prado Madrid Stadtplan

Im Augenblick beliebte Unterkünfte

Maydrit Ansicht
Piragua, 1, 28042 Madrid
EZ ab 51 €, DZ ab 55 €
Ganivet Bildaufnahme
Toledo, 111, 28005 Madrid
EZ ab 77 €, DZ ab 68 €
Gran Hotel Velazquez Fotografie
Velazquez, 62, 28001 Madrid
EZ ab 74 €, DZ ab 79 €
Hotel One Shot 23 Bild
Calle del Prado, 23, 28014 Madrid
EZ ab 89 €, DZ ab 93 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Madrid

Unterkünfte suchen

Reservieren Sie Ihr passendes Hotel in Madrid hier über Citysam ohne Buchungsgebühr. Umsonst zu jeder Reservierung bekommt man auf Citysam einen PDF-Reiseführer!

Landkarten Madrid

Überschauen Sie Madrid oder die Umgebung über unsere virtuellen Landkarten. Direkt per Landkarte findet man Touristenattraktionen und Hotels.

Touristenattraktionen

Infos und Bilder über Fuente de la Cibeles, Cortes, Palacio Real, Parque del Buen Retiro und jede Menge weitere Sehenswürdigkeiten findet man mit Hilfe unseres Reiseführers hierzu.

Hotels bei Citysam

Preiswerte Unterkünfte und Gästehäuser jetzt suchen und buchen

Die folgenden Hotels befinden sich in der Nähe von Museo del Prado und sonstigen Attraktionen wie Puerta del Sol, Palacio Real, Parque del Buen Retiro. Zusätzlich gibt es in unserer Unterkunftsplattform etwa 897 andere Hotels und Unterkünfte. Jede Buchung inkl. kostenfreien PDF-Reiseführer per Download.

Apartamentos Los Jerónimos

Moreto, 9 180m bis Museo del Prado
Apartamentos Los Jerónimos

Hotel Lope de Vega 4* TOP

Lope de Vega, 49 180m bis Museo del Prado
Hotel Lope de Vega

Hostal Sudamericana

Paseo Del Prado12 180m bis Museo del Prado
Hostal Sudamericana

Radisson Blu Hotel, Madrid Prado 4* TOP

Moratín, 52 190m bis Museo del Prado
Radisson Blu Hotel, Madrid Prado

Hostal Bruña

Moratín, 50 210m bis Museo del Prado
Hostal Bruña

Suche nach weiteren Hotels:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Museo del Prado in Madrid Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.